Haus der Musik: Der Ritter in der weißen Rüstung

Ein Erzählmusik-Theater über den jungen Kaiser Maximilian hat am 29. März 2019 im Haus der Musik Premiere. Das Stück soll vor allem jungen Zuhörererinnen und Zuhörern das Leben des Kaisers nahebringen. 

Zehn klingende Miniaturen stehen im Mittelpunkt dieses halbszenischen Kinder- und Familienkonzerts. Das Publikum begibt sich auf eine spannende Reise von der wechselvollen Kindheit des kleinen Prinzen in der Obhut seiner Mutter Eleonore über die höfische Erziehung des „letzten Ritters“ bis zu seinem ersten Auftritt auf der Bühne der Weltpolitik.

Nach einer Konzeption von Intendant Johannes Reitmeier verfasst der renommierte Tiroler Komponist Hermann Pallhuber auf ein Libretto von Mareike Zimmermann seine „Kinderszenen“ für die Stadtmusikkapelle Wilten. Der bekannte Klangkörper erhält dabei vokale Unterstützung durch Studierende des Tiroler Landeskonservatoriums und den Kinderchor des Tiroler Landestheaters.

Im Haus der Musik in Innsbruck, das erst im Oktober 2018 feierlich eröffnet wurde, wird also ebenfalls in unterhltsmer Art und Weise des jungen Kaisers gedacht!

 

Weiterführender Link:

Tiroler Landestheater und Symphonieorchester: Der Ritter in der weißen Rüstung

Suchen